Kohlkönig kommt zum Oldenburger Kramermarkt

Der 412. Oldenburger Kramermarkt bekommt prominenten Besuch. Der
amtierende Grünkohlkönig der Stadt, Robert Habeck, wird am Festumzug teilnehmen
und beim anschließenden Essen die Festrede halten. „Robert Habeck lernt damit
eine der wichtigsten Traditionsveranstaltungen im Oldenburger Land kennen“,
freut sich Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen wird zusammen mit Jürgen
Krogmann in der Kutsche sitzen und den Umzug anführen. Der 50-Jährige ist seit
März dieses Jahres Kohlkönig und löst mit seiner Teilnahme am Kramermarkt das
Versprechen der amtierenden Kohlmajestät ein, die Stadt zu besuchen. Zum Umzug
werden bis zu 100.000 Besucherinnen und Besucher an den Straßen erwartet.

Zum Festessen haben sich 180 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung
angemeldet. Darunter mehrere Landtagsabgeordnete, zahlreiche Vertreterinnen und
Vertreter der Oldenburger Bürgervereine sowie Vertreterinnen und Vertreter der
Umlandgemeinden. Die Schaustellerinnen und Schausteller werden durch den
Hauptgeschäftsführer des Deutschen Schaustellerverbandes, Frank Hakelberg, und
den Vorsitzenden der Oldenburger Schausteller, Michael Hempen, vertreten.

Zu den Festrednern beim Kramermarkt gehörten in den vergangenen Jahren der
ehemalige Oberbürgermeister von München, Christian Ude, und der Intendant des
Oldenburgischen Staatstheaters, Christian Firmbach.

Der Oldenburger Kramermarkt beginnt am Freitag, 27.September, und endet am
Sonntag, 6. Oktober.