• Keine Ereignisse vorhanden

Lambertimarkt läuft weiter

0

Oldenburg. Das Sicherheitskonzept für den Oldenburger Lamberti-Markt wird vor dem Hintergrund des Anschlages in Berlin überarbeitet. Dies ist das Ergebnis einer Beratung mit der Polizei, zu der Oberbürgermeister Jürgen Krogmann heute Vormittag eingeladen hatte. Die Polizei wird ihre Präsenz vor allem in den Eingangsbereichen des Marktes sichtbar verstärken.

„Der Lamberti-Markt wird auf jeden Fall fortgesetzt“, sagt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Ich hoffe, dass sich heute Abend viele Menschen an der Gedenkminute des Schaustellerverbandes beteiligen werden, sie ist eine gute Form, um unserer Trauer und Bestürzung gemeinsam Ausdruck zu geben.“
Der Deutsche Schaustellerverband hat für den Abend des 20. Dezembers zu einer bundesweiten Gedenkminute aufgerufen. Diese wird um 18 Uhr stattfinden. In Oldenburg werden zu dieser Zeit die Glocken der Lambertikirche läuten, anschließend findet dort ein Gottesdienst statt. Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes auf dem Breitscheidplatz in Berlin waren gestern Abend 12 Menschen ums Leben gekommen. An öffentlichen Gebäuden ist eine Trauerbeflaggung angeordnet worden.

Share.

About Author

Kai Klein

Gründer von www.Kramermarkt.info, und verantwortlich für das Projekt

Comments are closed.